Shopping Cart

keine Produkte im Warenkorb

Was ist TIROLER STEINÖL?

Die Entstehungsgeschichte des Ölschiefers begann vor etwa 180 Millionen Jahren. Nachdem die große Kontinentalplatte Pangäa auseinanderbrach, erstreckte sich das Urmeer Tethys über das Gebiet des heutigen Europas bis nach Asien. In dieser Zeit führte erhöhte Vulkanaktivität zur Freisetzung großer Mengen an Treibhausgasen, was eine globale Klimaerwärmung zur Folge hatte. Diese Klimaänderung begünstigte ein massives Aufblühen der marinen Bioproduktivität.

Über einen Zeitraum von 50 Millionen Jahren sammelten sich am Meeresboden abgestorbene pflanzliche und tierische Organismen an. In vielen Fällen wurden diese Organismen zersetzt und wieder in den Naturkreislauf eingegliedert. Aber in einigen speziellen Umgebungen, insbesondere in seichten, vom offenen Meer abgetrennten Meeresbuchten, entstanden anoxische Zonen – Bereiche mit sehr geringem oder keinem Sauerstoff. Hier konnten die abgestorbenen Organismen nicht zersetzt werden und blieben daher erhalten. Die abgelagerte organische Materie wurde im Laufe der Zeit von Sedimenten überlagert. Unter dem Druck dieser Sedimente und durch die Wirkung von Mikroorganismen versteinerte diese organische Materie schließlich zu Ölschiefer.

pangaea
Anoxische Bedingungen Urmeer

Die Geschichte dieser geologischen Entwicklung spiegelt sich auch im Tiroler Steinöl-Logo wider, das schräge Linien aufweist, die den Winkel der Ölschieferschichten symbolisieren. Diese Schichten wurden vor etwa 40 Millionen Jahren während der Gebirgsbildung, die bis heute andauert, aufgefaltet. Die nordafrikanische Kontinentalplatte drückt gegen die eurasische Platte und hat so die Schichten in ihre heutige Schräglage gebracht.

Heute wird der Ölschiefer in einem Tagebau im Bächental, einem Seitental des Karwendelgebirges, in einer Höhe von 1500 Metern abgebaut. Die durchschnittliche Mächtigkeit der Ölschieferschicht beträgt 6 Meter. Der Abbau und die darin gefundenen Fossilien, wie Ammoniten und Belemniten, sind stille Zeugen der alten Tethys.

Kontinentalplatten
Bildung der Alpen mit Ölschieferschicht durch Kontinentalverschiebung

Heute wird der Ölschiefer mit einer durchschnittlichen Mächtigkeit (Schichtdicke) von 6m im Bächental – einem Seitental des Karwendelgebirges – auf 1500m bergmännisch im Tagebau abgebaut. Zahlreiche Funde von Ammoniten und Belemniten sind stumme, faszinierende Zeugen von “Tethys”… Gewinnung des Tiroler Steinöls

Durch die Einwirkung von Hitze in einem eigens entwickelten, hochmodernen und weltweit einzigartigen Ofen wird aus dem Ölschiefer heute der Wirkstoff TIROLER STEINÖL gewonnen.

Was das TIROLER STEINÖL so einzigartig macht

Die Besonderheit des Tiroler Steinöls liegt in seiner einzigartigen Zusammensetzung, insbesondere dem hohen Anteil an natürlich gebundenem Schwefel. Schwefel ist bekannt für seine entzündungshemmenden und antibakteriellen Eigenschaften, was das Öl besonders nützlich für verschiedene Anwendungen macht:

  1. Haut- und Haarpflege: Es wird oft als mildes, pflegendes Mittel für Haut und Haar verwendet. Seine Inhaltsstoffe können helfen, die Haut zu beruhigen, Entzündungen zu reduzieren und die Haargesundheit zu verbessern.
  2. Linderung von Schmerzen im Bewegungsapparat: Das Öl kann bei der Behandlung von Beschwerden im Zusammenhang mit dem Bewegungsapparat, wie Muskel- und Gelenkschmerzen, hilfreich sein. Es wird oft bei rheumatischen Erkrankungen eingesetzt.
  3. Allgemeine therapeutische Anwendung: Tiroler Steinöl wird auch als Hausmittel für verschiedene gesundheitliche Probleme geschätzt. Seine wohltuenden Eigenschaften werden oft in der alternativen Medizin und von Heilpraktikern anerkannt.

Diese vielfältigen Anwendungsbereich haben dazu geführt, dass über die Jahre hinweg eine Reihe von Pflegeprodukten auf der Basis von Tiroler Steinöl entwickelt wurden.

500ml gesamt LE2 NEU Spiegelung eng ausgeschnitten

Die natürlichen TIROLER STEINÖL Produkte werden seit über 110 Jahren in Handarbeit hergestellt, gefüllt und etikettiert. Äußerst hochwertig und weltweit einzigartig sind diese regionalen Spezialitäten und heben sich dadurch von der breiten Masse der Körperpflege und Wellnessanwendungen ab. Unsere Produkte werden nach modernsten Standards der Kosmetikindustrie produziert. Der Wirkstoff TIROLER STEINÖL zeichnet die gesamte Produktpalette aus.